Uncategorized

Winterheckenzwiebel

Die Winterheckenzwiebel (Allium fistulosum) heisst nicht umsonst so. Zwar ist sie nicht im Winter beerntbar – aber sie treibt schon so langsam aus, wenn der letzte Schnee am tauen ist. Bevor andere Frühlingsboten eben jene neue Jahreszeit ankündigen, sind sie schon mit ihrem zart-dunklen Grün dabei ihre Fühler auszustrecken und einen ersten Appetit auf mehr zu entwickeln.

2 Comments

  • Margarete Monheim

    Danke für die Initiative zum Blog.
    Schön für eine, die ihren Garten (in Heidelberg) eher alleine beackert und sich über Inspiration freut.

    Und mit den Erdflöhen habe ich auch immer wieder zu tun. Vor allem am Rucola.
    Es hilft die Standorte zu wechseln, weil sie im Boden bleiben.

    L.G.
    Marani

    • Stefan

      Bei mehrjährigen Kulturen ist aber der Standortwechsel etwas ungünstig. Ob Rucola, Staudenkresse oder Merrettich: Die könnten ja viele Jahre am gleichen Platz bleiben… Schon mal mir Hühnern versucht? Würde mich interessieren, ob die die Käfer oder die Larven/Eier fressen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *