Uncategorized

Gundermann – ein Flüchtling?

Ich habe den Gundermann (oder die Gundelrebe, Glechoma hederacea) gerne als Bodenbedecker genutzt. In geringen Mengen findet er seinen Beitrag zum Salat, und kann ja ansonsten als Heilkraut verwendet werden. Was mir aber dieses Jahr deutlich auffiel: An der Stelle, wo er die letzten drei Jahre recht dicht stand, kommt er nicht mehr. Er ist über die Jahre weiter gewandert, und scheint sich auf neuem Terrain besser zu fühlen. Ist er also einer von denen, die, dicht gepackt, gar nicht über viele Jahre am gleichen Platz bleiben? Dann wäre er als Bodendecker natürlich nicht so gut bzw. nicht dauerhaft geeignet…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *