Uncategorized

Der Grünspargel – nicht nur was für warme und sandige Landstriche

Wir wohnen in Schwäbisch-Sibirien – kalt, windig. Kein Weinbauklima, wirklich! Obwohl, auch der Wein wächst bei uns – dazu später mal mehr. Und: Unser Boden ist tonig-lehmig, schwerer geht es kaum noch. Und obwohl gerade erst vor wenigen Wochen den Grünspargel erst gepflanzt (er kommt jetzt ins dritte Jahr), so kommen nun schon die ersten (zarten) Triebe. Wunderbar zum roh essen. Aber auch lecker kurz in der Pfanne geschwenkt als kleine Vorspeise. Mit etwas grob gemahlenen Parmesan drüber, sehr lecker!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *